Was man von der EM für sich lernen kann (podcast – Episode #32)

Gestern spielten Italien und Deutschland in der EM gegeneinander. Ein langjähriger Bann wurde endlich gebrochen! So eine EM ist aber nicht nur aus sportlichen Gründen interessant. Man kann hier hochprofessionelle Teams live dabei beobachten, wie sie um ihre Ziele kämpfen. Alle Spieler trainieren seit Jahren unter der Anleitung der besten Trainer. Sie haben eine Strategie und arbeiten mit höchstem Einsatz daran, ihr Ziel zu erreichen. Trotz allem machen auch diese Spieler und Mannschaften Fehler. Es gibt Momente, in denen sie unkonzentriert sind, oder wo der Gegner einfach besser ist. Trotz aller Rückschläge geben sie nie auf und kämpfen bis zur letzten Minute. Auch die Besten der Besten haben manchmal Pech und manchmal Glück. - Und so ist das bei jedem Einzelnen auch. Auch wir müssen uns anstrengen und täglich trainieren, wenn wir Erfolge haben wollen. Auch wir dürfen nicht aufgeben. Auch wir haben mal Glück und mal Pech. Auch wir sind manchmal besser, als die anderen und manchmal unterliegen wir. Und trotzdem musst Du in den entscheidenden Momenten alles geben. Und dann ist ein Kampf aber auch wieder zu Ende. Dann gibt es eine Pause, dann muss man sich erholen. Seine Fehler analysieren. Und dann geht es wieder weiter!

Feedback

Ich freue mich über dein feedback auf Facebook

Erinnerungsmail

Möchtest Du daran erinnert werden, sobald es eine neue Inspiration / Motivation von mir gibt? Dann trage Dich doch hier ein.